für Nutzer von Babbel for Business

1. Grundsätzliches zur Verarbeitung personenbezogener Daten
Wenn Du unsere Babbel Sprachlernsoftware entweder über die Webseite www.babbel.com oder über unsere App Babbel nutzt, erheben und verarbeiten wir bestimmte personenbezogene Daten im Rahmen der Leistungserbringung. Die Einzelheiten hierzu kannst Du in unserer Datenschutzerklärung auf https://about.babbel.com/de/privacy/ erfahren.

2. Besonderheiten bei der Nutzung von Babbel for Business
Mit Babbel for Business kann ein Arbeitgeber (z. B. ein Unternehmer/n, Freiberufler, Händler usw.) den eigenen Angestellten einen Zugang zu Babbel zur Verfügung stellen, damit diese zu beruflichen Zwecken Sprachkenntnisse erwerben oder verbessern. Dafür schließt der Arbeitgeber als „Kunde“ einen Vertrag mit uns ab.
Wenn Dein Arbeitgeber Dir einen Babbel Zugang zur Verfügung stellt, damit Du zu beruflichen Schulungszwecken an einem Babbel Sprachkurs teilnimmst, übermitteln wir Deinem Arbeitgeber bestimmte Informationen über Deine Nutzung der Software und über Deine Lernerfolge.

Was erfährt mein Arbeitgeber über mich?
Wir erstellen in regelmäßigen Abständen einen Bericht (im Folgenden „Bericht“) über die Nutzung von Babbel durch die Angestellten unserer Kunden. Folgende Informationen beinhaltet der Bericht:

  • Lerninhalt und Lernsprache (z. B. „Englisch für sales and purchasing“)
  • Abgeschlossene Lerneinheiten (Anzahl)
  • Anzahl der Tage, an denen die Software genutzt wurde
  • Dauer der Nutzung (in Minuten)
  • Laufzeit des zur Verfügung gestellten Zugangs (z. B. vom 01.01.2019 bis zum 01.07.2019)
Die vorgenannten Informationen beziehen sich
  • jeweils auf die letzte Woche und den letzten Monat vor Erstellung des Berichtes und auf die gesamte Laufzeit seitdem der Zugang eines jeden Arbeitnehmers aktiviert wurde; und
  • auf die E-Mail Adresse, die jeder Angestellte bei der Anmeldung angegeben hat.
Das heißt, Dein Arbeitgeber erhält beispielsweise die Folgende Information:
„test@test.de hat in der letzten Woche/im letzten Monat/seit Registrierung 600 Minuten an 7 Tagen auf Babbel verbracht. Dabei hat sie/er 30 Lerneinheiten des Kurses „sales and purchasing“ für die Sprache Englisch abgeschlossen.“

Zwecke der Verarbeitung
Durch die beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten verfolgt Dein Arbeitgeber das Ziel, die Weiterbildung und den Aufbau von Sprachkompetenzen seiner Angestellten zu fördern. Dazu muss er sich in regelmäßigen Abständen Kenntnis vom Lernstand der beteiligten Angestellten verschaffen. Darüber hinaus kann Dein Arbeitgeber so Rückschlüsse über die Geeignetheit Babbels als Sprachlernmittel ziehen.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung
Diese Form der Verarbeitung personenbezogener Daten basiert auf § 26 BDSG. Danach darf der Arbeitgeber personenbezogene Daten des Arbeitnehmers im Rahmen der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses verarbeiten. Grundlage ist der Arbeitsvertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) i. V. m. § 26 BDSG.
Die Erstellung der beschriebenen Berichte findet ausschließlich im Auftrag des Arbeitgebers statt. Wir als Babbel haben selbst kein Interesse daran und behandeln diese Daten auch nur zu Zwecken der Übermittlung an den Kunden getrennt von allen anderen personenbezogenen Daten, die über Babbel gesammelt und verarbeitet werden.

Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter
Verantwortlicher für die in diesem Hinweis beschriebene Datenverarbeitung ist Dein Arbeitgeber, während Babbel in diesem Zusammenhang lediglich als Auftragsverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO tätig wird. Einen entsprechenden Vertrag haben wir mit Deinem Arbeitgeber abgeschlossen. 

Speicherdauer
Wir speichern die oben genannten Daten nur im Auftrag Deines Arbeitgebers und grundsätzlich nur solange Dein Zugang zu Babbel for Business aktiv ist. In keinem Fall werden diese Daten über die Dauer Deines Beschäftigungsverhältnisses hinaus gespeichert.

Welche Rechte habe ich?
Auch in Bezug auf diese Form der Verarbeitung stehen Dir sämtliche von der DSGVO bzw. anderen einschlägigen Vorschriften vorgesehenen Rechte zu. Einzelheiten hierzu findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ist das alles, was ich in Bezug auf die Berichte wissen muss?
Alle Verarbeitungsvorgänge, die wir im Auftrag Deines Arbeitgebers bezüglich Deiner Daten vornehmen, sind in diesem Hinweis beschrieben. Sofern Dein Arbeitgeber Deine Daten im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses oder basierend auf anderer Grundlage weiter bzw. auf andere Weise verarbeitet, wird er als Verantwortlicher Dich umfassend darüber unterrichten. Dasselbe gilt für alle weiteren Informationen zu den in diesem Hinweis beschriebenen Verarbeitungsvorgängen, die Dein Arbeitgeber gem. Art. 13 DSGVO offenlegen muss (z. B. Informationen über die eventuelle Bestellung eines Datenschutzbeauftragten).

3. Was muss ich sonst noch beachten?
Sofern in diesem Hinweis nicht ausdrücklich anders oder abweichend dargestellt, gilt im Übrigen bei der Nutzung unserer Sprachlernsoftware die Datenschutzerklärung von Babbel.