6 Tipps für eine stressfreie Rückkehr an den Arbeitsplatz nach dem Urlaub

Anika Wegner
von ANIKA WEGNER
Lächelnde Geschäftsfrau arbeitet an ihrem Laptop.

22. August 2022

In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, was das Post-Holiday-Syndrom ist, und haben sechs Profi-Tipps zusammengestellt, mit denen Sie es überwinden können. 

Die Rückkehr zur Arbeit nach dem Urlaub ist nie leicht. Wir haben uns so lange auf die freie Zeit gefreut und müssen dann feststellen, dass sie wie im Flug vergangen ist.

Und dann ist da noch dieses schreckliche Unbehagen, wenn wir an das ewige Weckerstellen und die Rückkehr zum Alltag denken – ganz zu schweigen von dem Stapel ungelesener E-Mails, der unweigerlich auf uns wartet.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann gehören Sie zu der Mehrheit der Berufstätigen, die unter dem Post-Holiday-Syndrom leiden. Aber keine Angst: Wenn Sie sich auf Ihren nächsten Urlaub vorbereiten, halten Sie diesen Leitfaden bereit und Sie werden bestens dafür gewappnet sein, die Post-Urlaubsdepression zu besiegen. 


Was ist das Post-Holiday-Syndrom und welche Symptome hat es?

Das Post-Holiday-Syndrom – oder der Post-Holiday-Blues – bezeichnet das vorübergehende Gefühl der Beklemmung, Angst und Unruhe, das sich einstellt, wenn der lang ersehnte Urlaub zu Ende geht und die Rückkehr zur Arbeit unmittelbar bevorsteht.

Wenn Ihnen das Post-Holiday-Syndrom bekannt vorkommt, sind Sie nicht allein. Laut einer von Zapier in Auftrag gegebenen Umfrage verspüren 87 Prozent der Arbeitnehmenden nach einer Auszeit Unbehagen angesichts der bevorstehenden Rückkehr an den Arbeitsplatz. 

Einige der Hauptgründe für das Post-Holiday-Syndrom, die von den Befragten genannt wurden, waren:

  • nach dem Urlaub wieder zur Routine zurückzufinden (37 Prozent),
  • den Arbeitsrückstand aufzuholen (31 Prozent) und
  • die Aussicht, sich mit einem Stapel ungelesener E-Mails und Nachrichten auseinanderzusetzen (26 Prozent).

Was auch immer die Ursache für Ihren Post-Holiday-Blues ist, es gibt Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um ihn zu besiegen und sich auf eine stressfreie (oder zumindest weniger stressige) Rückkehr zur Arbeit vorzubereiten. Hier sind unsere bewährten Strategien zur Überwindung der Post-Urlaubsdepression. 

Wie man das Post-Holiday-Syndrom überwindet: 6 Tipps für eine stressfreie Rückkehr zur Arbeit nach dem Urlaub


1. Schreiben Sie sich einen Statusbericht, bevor Sie gehen

Die Zeit vor dem Urlaub kann besonders stressig sein, da wir uns beeilen, Projekte abzuschließen, Fristen einzuhalten und offene Fragen zu klären. Wenn Sie sich überstürzt abmelden und sich dabei erschöpft und desorganisiert fühlen, kann es sein, dass Sie am Ende Ihres Urlaubs (oder sogar während der gesamten Urlaubszeit) das Chaos fürchten, das Sie nach Ihrer Rückkehr erwartet

Selbst wenn Sie nicht alles vor Ihrer Abreise erledigen können (und mal ehrlich, wann war es jemals möglich, eine To-Do-Liste vollständig abzuarbeiten?), können Sie Ihrem zukünftigen Ich nach dem Urlaub helfen, indem Sie sich einen Statusbericht schreiben

Ein Statusbericht vor dem Urlaub fasst zusammen, woran Sie vor Ihrer Abreise gearbeitet haben, und vermerkt alle ausstehenden Aufgaben oder unerledigten Dinge, die Sie nach Ihrer Rückkehr in Angriff nehmen müssen. Wenn Sie all das aufschreiben, bekommen Sie den Kopf besser frei, weil sie wissen, dass Sie nach Ihrer Rückkehr aus dem Urlaub auf Ihren Statusbericht zurückgreifen können. 

Wenn Sie sich gut organisiert in den Urlaub verabschieden, fällt es Ihnen viel leichter, abzuschalten und Ihre freie Zeit zu genießen. 

2. Blockieren Sie Ihren Kalender für den ersten Tag der Rückkehr

Nach der Rückkehr zur Arbeit müssen Sie sich unbedingt genug Zeit nehmen, um das Versäumte nachzuholen. Man kann nicht von Ihnen erwarten, dass Sie Ihre Arbeit wie gewohnt wieder aufnehmen und sich durch den Stapel ungelesener E-Mails wühlen, der unweigerlich auf Sie wartet – der Tag hat einfach nicht genug Stunden. 

Bevor Sie in den Urlaub fahren, sollten Sie daher den ersten Arbeitstag danach in Ihrem Kalender blockieren. So stellen Sie sicher, dass Sie nach Ihrer Rückkehr nicht mit Terminen überschwemmt werden und die Chance haben, den Rückstand aufzuholen. 

Die Gewissheit, dass Sie diesen Tag bereits eingeplant haben, wird Ihre Angst vor der Rückkehr zur Arbeit deutlich verringern.

3. Sortieren Sie Ihre E-Mails und Nachrichten

Eine der größten Ursachen für die Angst vor der Rückkehr zur Arbeit ist das Wissen, dass ein Stapel von E-Mails und Nachrichten auf Sie wartet. Anstatt sich einfach von oben nach unten vorzuarbeiten (oder umgekehrt), sollten Sie eine Strategie entwickeln, um Ihre E-Mails und Nachrichten zu sortieren. 

Um Ihren Posteingang effizient zu bearbeiten, können Sie Labels auf der Grundlage des Empfangenden und der Betreffzeile zuweisen (noch bevor Sie die E-Mails öffnen). Wenn Sie z. B. eine E-Mail von Ihrer Führungskraft mit der Betreffzeile „Wichtiges Team-Update“ oder „Feedback erforderlich“ sehen, können Sie ihr das Label „Dringende Handlung erforderlich“ zuweisen. Eine E-Mail von der Event-Abteilung mit der Betreffzeile „Sommerfest-Update“ ist vielleicht nicht so dringend, so dass Sie ihr das Label „Später anschauen“ geben können.

Wenn Sie Ihre E-Mails auf diese Weise durchgehen und sortieren, wird es Ihnen leichter fallen, Prioritäten für die nächsten Schritte festzulegen. Sie haben dann einen klaren Aktionsplan, welche E-Mails Sie zuerst lesen und beantworten müssen, während Sie die weniger dringenden Nachrichten für einen anderen Tag aufheben. 

4. Verabreden Sie sich mit einem Teammitglied auf einen Kaffee

Oft ist die Angst vor der Rückkehr zur Arbeit auf die Furcht vor dem Unbekannten zurückzuführen. Was ist während meiner Abwesenheit passiert? Ist etwas schief gelaufen? Hat eine heikle Entscheidung, die Sie vor Ihrem Urlaub getroffen haben, Folgen gehabt?

Selbst wenn Sie Ihre E-Mails sortieren, halten Sie wahrscheinlich automatisch trotzdem Ausschau nach Anzeichen einer Katastrophe

Sie können diese Belastung durch das Post-Holiday-Syndroms lindern, indem Sie sich mit einem ihrer netten Teammitglieder auf einen kurzen Kaffee treffen. So erfahren Sie, was während Ihrer Abwesenheit passiert ist, und werden vorgewarnt, wenn es etwas Dringendes gibt, das Ihre Aufmerksamkeit erfordert. 

Wahrscheinlich hat sich während Ihrer Abwesenheit nichts geändert. Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass Sie nicht in eine absolute Katastrophe zurückkehren, können Sie Ihren ersten Tag in Ruhe angehen. 

Lächelnde Geschäftsfrau redet mit ihrem Kollegen.


5. Beenden Sie Ihren ersten Tag nach der Rückkehr mit einem Aktionsplan für die Woche

Ähnlich wie bei Ihrem Statusbericht vor dem Urlaub hilft es Ihnen, den ersten Tag nach Ihrer Rückkehr mit einem soliden Aktionsplan zu beenden, um die Kontrolle wiederzuerlangen und zu Ihrer Routine zurückzukehren

Wenn Ihr Kalender blockiert ist, können Sie hoffentlich alle Nachrichten nachholen und sich einen Überblick darüber verschaffen, was in Ihrer Abwesenheit passiert ist. Dann können Sie Ihre Prioritäten und Aktionspunkte für den Rest der Woche festlegen

Seien Sie dabei realistisch mit Ihren Zielen für die Rückkehr zur Arbeit. Setzen Sie sich nicht unter Druck, in den ersten Tagen mit voller Kapazität zu arbeiten (oder sogar mit doppelter Kapazität, wie viele von uns es nach einem Urlaub zu tun pflegen). Planen Sie in Ihrem Aktionsplan keine Überstunden ein und denken Sie auch an genug Pausen. Andernfalls wird Ihre Post-Urlaubsdepression nur noch schlimmer. 

Ein klarer und realistischer Plan für die erste Woche nach der Rückkehr wird Ihnen helfen, ohne unnötigen Stress vom „Aufholen“ zum „Business as usual“ überzugehen. 

6. Belohnen Sie sich nach dem Urlaub mit etwas Schönem

Nachdem Sie Ihren Urlaub so lange geplant und sich darauf gefreut haben, fühlen Sie sich bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz möglicherweise ein bisschen deprimiert. Und mit dem zusätzlichen Stress, Arbeit aufholen zu müssen, ist der Schock der Rückkehr zur Realität oft ziemlich heftig. 

Bevor Sie in den Urlaub fahren, planen Sie etwas Schönes für den ersten Tag (oder die erste Woche) nach der Rückkehr. Das kann alles Mögliche sein: ein Kinobesuch mit Freunden, eine Runde Schwimmen im örtlichen Schwimmbad oder ein Abend nur für sich mit einem guten Buch oder Podcast.

Was auch immer Sie sich gönnen möchten, tragen Sie es in Ihren Kalender ein und ziehen Sie es durch. Das gibt Ihnen nicht nur etwas, worauf Sie sich nach Ihrem Urlaub freuen können, sondern hilft Ihnen auch, der Versuchung zu widerstehen, zu lange zu arbeiten, und ermutigt Sie, ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben herzustellen und aufrechtzuerhalten. 

Das Post-Holiday-Syndrom betrifft uns alle. Mit diesen Strategien können Sie hoffentlich eine stressfreie Rückkehr an den Arbeitsplatz planen und Ihren nächsten Urlaub in vollen Zügen genießen. 

💡 Brauchen Sie Hilfe?
In unserem Blogpost „Warum eine gute Work-Life-Balance so wichtig ist und wie Ihr Unternehmen dazu beiträgt“ zeigen wir Ihnen, was Menschen mit einer guten Work-Life-Balance anders machen.


Anika Wegner, B2B Blog Editor

 

Sprache als Zugang zu anderen Kulturen ist ein Thema, das Anika sehr am Herzen liegt. Deshalb schreibt sie bei Babbel über Themen, wie Unternehmen von Sprachlernlösungen profitieren können.

Passwort vergessen
Konto anlegen

Kein Problem, das kann jedem passieren. Geben Sie ganz einfach hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen dann im nächsten Schritt einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.


Möchten Sie eine persönliche Produktdemonstration?

Machen Sie hier einen Termin für eine Demo mit unserem Beratungsteam.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Füllen Sie das Formular aus und wir kontaktieren Sie in Kürze für Ihre Produktdemo!

Indem Sie auf „DEMO ANFORDERN“ klicken, willigen Sie ein, dass Sie von Babbel kontaktiert werden möchten.