Tipp 4 zum Inhalt und zur Dauer: So klappt das effektive Lernen einer Sprache auf der Arbeit

Foto von Thea Bohn, Digital Learning Spezialistin B2B und Autorin bei Babbel für Unternehmen
von THEA BOHN
Tipp 4 zum Inhalt und zur Dauer: So klappt das effektive Lernen einer Sprache auf der Arbeit

Wir haben in unseren vergangenen Tipps die besten Lernumstände auf der Arbeit kreiiert. Nun geht es um die zentrale Frage, was du wie lange lernst, um Erfolg zu garantieren.

4. Tipp zum Inhalt und zur Dauer: Was lernst du und wie gestaltest du deine Lernzeit?

Die Babbel-Empfehlung lautet: Dreimal die Woche 20 Minuten lernen, indem eine Lektion beendet wird und jeweils einmal mit der Review-Funktion wiederholt wird. Wie lange eine Lernzeit dauert, hängt davon ab, ob du eine Lektion abschließen möchtest (circa 15 Minuten), anschließend mit der Review-Funktion bereits Gelerntes wiederholen möchtest (zusätzliche 5 Minuten) oder ob du, falls Babbel Intensive von deiner Firma angeboten wird, per Videotelefonie 1:1 Online-Unterricht erhältst (30 Minuten). Du hast dabei selbst die Wahl, wie oft du eine Lernzeit ansetzt, welche Funktionen du nutzt und welche der von Anfang an verfügbaren Sprachlerninhalte du nutzt. 

Die Flexibilität unserer Sprachkurse sorgt demnach für ein hohes Maß an Kontrolle und Eigenverantwortung. Wusstest du, dass 90 Prozent der Unternehmen insbesondere diese Flexibilität von digitalem Lernen schätzen? Wir bei Babbel für Unternehmen kombinieren Flexibilität mit zielorientierter Effizienz.

Für dich heißt das, dass der Anlass zum Lernen einer Sprache in der Regel mit deiner Arbeit zusammenhängt: So lernst du beispielsweise Business Englisch, um besser international zu verhandeln, erfolgreich fachliche Präsentationen zu halten oder ein bestimmtes Unternehmensziel voran zu bringen.

Für das jeweilige Lernziel bietet unsere E-Learning-Plattform Babbel eine didaktisch aufbereitete Auswahl an relevanten Lektionen. Auf Anfrage erstellen wir auch Lernpfade, die dir die relevanten Kurse auf dem Weg zu deinem Lernziel vorgeben.

Sei dir also beim Lernen klar, welche Lernziele mit welchen Unternehmenszielen zusammenhängen. Dein Lernfortschritt ist für dich einsehbar und wird im Nutzungsreporting auch mit deinem Unternehmen geteilt. 



Zur Blogübersicht
Foto von Thea Bohn, Digital Learning Spezialistin B2B und Autorin bei Babbel für Unternehmen

Thea Bohn, Sr. Content Marketing Manager B2B

Bilingual aufgewachsen widmet sich Thea der Bedeutung interkultureller Kommunikation: Im Sprachenlernen sieht sie die Schnittstelle von individueller Weiterentwicklung und globaler Zusammenkunft.

Passwort vergessen

Konto anlegen

Kein Problem, das kann jedem passieren. Geben Sie ganz einfach hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen dann im nächsten Schritt einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.


Möchten Sie eine persönliche Produktdemonstration?

Machen Sie hier einen Termin für eine Demo mit unserem Beratungsteam.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Füllen Sie das Formular aus und wir kontaktieren Sie in Kürze für Ihre Produktdemo!

Indem Sie auf „DEMO ANFORDERN“ klicken, willigen Sie ein, dass Sie von Babbel kontaktiert werden möchten.