So sieht der neue Sprachkurs für die Pharmaindustrie aus

Foto von Lilly Miner, Digital Learning Spezialistin und Autorin bei Babbel für Unternehmen
von LILLY MINER
Der neue Sprachkurs für die Pharmaindustrie

Die globale Gesundheit steht aktuell vor großen Herausforderungen und alle Augen sind auf die Pharmaindustrie gerichtet. Zwar ist eine effektive und klare Kommunikation für Unternehmen aller Branchen wichtig, doch gerade für die Betriebe im Pharmabereich hängt in Krisenzeiten wie diesen vieles von reibungslosen Abläufen und effizienter Zusammenarbeit auf internationaler Ebene ab. Aus diesem Grund haben die Babbel-Sprachlernexperten neue Lerninhalte entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse der Pharmaindustrie zugeschnitten sind.

In diesem Jahr geht es für alle Industriezweige ums Ganze, aber keine Branche steht mehr unter Druck als die Pharmaindustrie. Besonders weil Unternehmen weltweit mit rasanter Geschwindigkeit daran arbeiten, einen Impfstoff gegen COVID-19 zu entwickeln, ist es im Moment wichtiger denn je, sicherzustellen, dass alle Mitarbeitenden mit anderssprachigen Teammitgliedern und Partnerorganisationen effektiv kommunizieren können.

Bei Babbel von Unternehmen wissen wir, wie wichtig Sprachkenntnisse für die internationale Zusammenarbeit sind, und haben bereits mit zahlreichen Pharmaunternehmen zusammengearbeitet. So konnten wir aus erster Hand erfahren, wie die Branche optimal von digitalen Sprachkursen profitieren kann. Riemser Pharma beispielsweise stellt seinen deutschen Mitarbeitenden Babbel zur Verfügung, um ihr Business Englisch zu vertiefen und besser mit internationalen Kolleginnen und Kollegen kommunizieren zu können. Internationale Mitarbeitende haben gleichzeitig die Möglichkeit, Deutsch zu lernen. Einer der größten Vorteile von Babbel ist die Flexibilität, die gerade für Betriebe im Pharmabereich entscheidend ist. Die 15-minütigen Lektionen von Babbel passen auch in einen vollen Terminkalender, und Mitarbeitende können auf ihrem Mobilgerät oder Computer zeit- und ortsungebunden lernen. Darüber hinaus können Sprachkenntnisse basierend auf der Blended-Learning-Methode mit zusätzlichem Einzel- oder Gruppenunterricht per Video durch zertifizierte Lehrkräfte trainiert und gefestigt werden.

Bei den vielfältigen und komplexen Arbeitsaufgaben im Pharmabereich sind Mitarbeitende besonders auf wissenschaftliche Ausdrücke und technisches Fachvokabular angewiesen, was selbst für Muttersprachler teils schwer zu verstehen ist. Aus diesem Grund haben unsere Sprachexperten spezielle Lektionen erstellt, die sich an die verschiedenen Berufsgruppen der Pharmabranche richten – von der Verwaltung über Forschung und Entwicklung bis hin zu den Formulierungswissenschaften. Die Lerneinheiten führen die Lernenden durch fachspezifisches Vokabular, gebräuchliche Ausdrücke sowie Alltagsszenarien.

Genevieve Sabin, Kommunikationsexpertin bei Babbel, ist die Hauptverantwortliche für die Entwicklung des neuen pharmazeutischen Kurses von Babbel. Hier erklärt sie uns den Aufbau des neuen Kurses und was Lernende hier erwartet:


Ein Blick in die Kursinhalte

Genevieve entwickelte den Kurs mit dem Ziel, ihn allen Mitarbeitenden der Pharmaindustrie zugänglich zu machen. „Es gibt nicht nur eine Art von pharmazeutischem Fachpersonal“, sagt Genevieve. „Die Branche hat so viele verschiedene Facetten, so viele Abteilungen und Funktionen. Deshalb war unser Ansatz, den Kurs aus so vielen Perspektiven wie möglich zu gestalten.“ Der Kurs ist daher folgendermaßen aufgebaut:


Lektion 1: Pharmaceutical drugs – Arzneimittel
Lektion 2: Dosage forms – Darreichungsformen
Lektion 3: Warnings and hazards in the laboratory – Warnungen und Gefahren im Labor
Lektion 4: Departments and roles – Abteilungen und Funktionen
Lektion 5: Areas of pharmaceutical research – Bereiche der Arzneimittelforschung

Genevieve war es wichtig, hochwertige Lerninhalte zu erstellen, die pharmazeutische Fachkräfte zum Lernen motivieren sollten. Dabei lernte auch sie dazu: „Ich habe selbst noch neue Ausdrücke gelernt, wie zum Beispiel orphan drugs (Orphan-Arzneimittel)! Diese Arzneimittel werden entwickelt, um sehr seltene Erkrankungen zu behandeln, daher auch der Name.“

Genevieve konzipierte die Lektionen nach einem ganzheitlichen Ansatz, der über die traditionelle Vokabeleinführung hinausgeht und auf realitätsnahen Szenarien basiert, die sowohl auf die Kernaussage eines Wortes als auf auch die wörtliche Bedeutung abzielen. Genevieve erklärt: „Wir nutzen einerseits die jeweiligen Fachausdrücke für Arzneimittel und Darreichungsformen, andererseits auch fachbezogene Dialoge, wie zwei Apotheker, die zusammen eine Inventur durchführen. Das macht den Kurs abwechslungsreich und effektiv, weil die Ausdrücke in realistische Szenarien eingebunden werden.“

Zudem haben Lernende Zugang zu neu entwickelten Lernpfaden mit branchenspezifischen Kursvorschlägen. Mit dieser Orientierungshilfe können Mitglieder der Pharmaindustrie einen 4-wöchigen Lernpfad absolvieren, der ihnen dabei hilft, mit dem Lernen anzufangen und in dieser Anfangsphase wertvolle Lerngewohnheiten aufzubauen. Je nach Bedürfnissen der Lernenden kann aus drei verschiedenen Lernpfaden ausgewählt werden: Medizin und Pharma, Büroarbeit und Verhandlung sowie Management. 

„Der pharmazeutische Lernpfad ist auf die Branche zugeschnitten und integriert zusätzlich allgemeine Geschäftskompetenzen“, erläutert Genevieve. „Wählt man zum Beispiel den Lernpfad für Management, empfehlen wir die Lektionen ‚Abteilungen und Funktionen‘ aus dem pharmazeutischen Kurs und zusätzlich ‚Agenda‘, ,Zustimmung und Widerspruch‘ und ‚Verhandlungen‘ aus anderen Kursen.“ Auf diese Weise garantieren die Lernpfade schnelle Fortschritte und stellen sicher, dass die Lernenden relevantes Vokabular und Konversationskompetenzen erlernen. Unabhängig vom gewählten Lernpfad haben die Lernenden Zugang zu allen Babbel-Lerninhalten und können sich so Lektionen aussuchen, die sie zusätzlich bearbeiten möchten. 

Mit unserem neuen pharmazeutischen Kurs wollen wir die verschiedenen komplexen Facetten der Pharmabranche abdecken und eine solide Grundlage bieten, um in dieser herausfordernden Zeit gute Kommunikation und effektive Zusammenarbeit in der Pharmaindustrie zu fördern.

 

E-Book: Babbel für die Pharmaindustrie
Sie möchten mehr darüber erfahren, wie Sprachenlernen Innovationen in Ihrem Pharmaunternehmen vorantreiben kann?
Hier finden Sie unser kostenloses Handbuch Babbel für die Pharmaindustrie zum Download.






 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

Zur Blogübersicht
Foto von Lilly Miner, Digital Learning Spezialistin und Autorin bei Babbel für Unternehmen

Lilly Miner, Spezialistin für interne Kommunikation und Unternehmenskultur

 

Lilly beschäftigt sich mit diversen Lernmethoden. Ob Blended Learning oder online – besonders wichtig ist ihr die Motivation der Lernenden.

Passwort vergessen
Konto anlegen

Kein Problem, das kann jedem passieren. Geben Sie ganz einfach hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen dann im nächsten Schritt einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.


Möchten Sie eine persönliche Produktdemonstration?

Machen Sie hier einen Termin für eine Demo mit unserem Beratungsteam.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Füllen Sie das Formular aus und wir kontaktieren Sie in Kürze für Ihre Produktdemo!

Indem Sie auf „DEMO ANFORDERN“ klicken, willigen Sie ein, dass Sie von Babbel kontaktiert werden möchten.