Neue Talente vs. Mitarbeiter-Weiterbildung

Carla Pieper -unless-
von CARLA PIEPER
Neue Talente einstellen oder Mitarbeiter weiterbilden? -unless-

In diesem Beitrag vergleichen wir die Vorteile der Akquise neuer Mitarbeitenden und der Weiterbildung des bestehenden Teams. Dabei schauen wir uns auch die verschiedenen Faktoren an, die es zu beachten gibt, bevor eine Entscheidung getroffen wird.  

Ein neues Teammitglied einzustellen bringt oft frischen Wind und neue Kompetenzen in Ihr Team. Wenn Ihr Unternehmen wächst, kann es verlockend sein, die Personalverantwortlichen zu mobilisieren und auf die Suche nach dem perfekten Kandidaten zu schicken. Aber haben Sie schon mal darüber nachgedacht, die bestehende Belegschaft weiterzubilden, um eine neue Position zu besetzen? Was sind überhaupt die Vor- und Nachteile von Weiterbildungen für Mitarbeitende und wie wirken sich Unternehmensgröße und Branche auf die Kosten aus? Sowohl interne Schulungen als auch die Akquise externer Fachkräfte können Vorteile mit sich bringen. Es gilt jedoch einige Faktoren zu beachten, damit Sie die richtige Variante für Ihr Unternehmen wählen. 


Die bestehende Belegschaft weiterzubilden spart Zeit und Geld 

Laut einem Bericht der Association for Talent Development (ATD) aus dem Jahr 2016 kostet es durchschnittlich 1.252 US-Dollar, ein neues Teammitglied einzustellen und einzuarbeiten. Selbst wenn das neue Teammitglied sehr erfahren ist, dauert es einige Zeit, bis es sich mit den unternehmensspezifischen Systemen und Prozessen wirklich auskennt.

Die Kosten für die Einstellung und Einarbeitung eines neuen Mitarbeitenden hängen auch von der Größe des Unternehmens ab.  Die Kosten für ein mittelständisches oder großes Unternehmen fallen meist geringer aus als für ein kleines. Dies liegt vor allem daran, dass große Unternehmen oft mehrere Mitarbeitende auf einmal einstellen und somit Kosten bei der Einarbeitung sparen können. 

Jedoch kostet Sie die Einstellung einer neuen Arbeitskraft nicht nur Geld. In ebenjenem Bericht der ATD wird dargelegt, dass Arbeitgeber pro neuem Mitarbeitenden durchschnittlich 33,5 Stunden an Einarbeitungszeit aufwenden. In diesem Fall kommen kleinere Unternehmen tendenziell günstiger weg, weil hier normalerweise weniger Prozesse und Systeme erlernt werden müssen.

Wenn Sie hingegen ein Mitglied Ihres bestehenden Teams weiterbilden, damit diese Person eine neue Position oder neue Aufgaben übernimmt, kennt sie die Prozesse und betrieblichen Abläufe bereits. Die bedeutet, dass alle Bildungsmaßnahmen auf die benötigten Fähigkeiten ausgerichtet werden können. 

Wird hingegen spezialisiertes Fachpersonal, wie Backend-Developer oder Senior Designer,  benötigt, ist eine Weiterbildung natürlich oft nicht möglich. In derartige Fällen würde es wahrscheinlich sehr viel Zeit und Geld kosten, bestehenden Mitarbeitenden diese Fähigkeiten beizubringen. Sie müssten in ihrer Arbeitszeit die entsprechenden Kurse belegen, um sich das Fachwissen anzueignen. Hier wäre es weniger kostenintensiv, eine neue Fachkraft einzustellen, die bereits über ausreichend Erfahrung auf ihrem Gebiet verfügt. 

Ob Sie also Ihre bestehende Belegschaft schulen oder externe Fachkräfte einstellen, hängt zum einen von der Größe Ihres Unternehmens ab und davon, ob die neue Position nur von jemandem mit Fachwissen besetzt werden kann.

Mitarbeiter-Weiterbildung


Externes Fachpersonal bringt neue Fähigkeiten und Perspektiven mit

Wo wir gerade von der zu besetzenden Position sprechen: Diese ist natürlich ein ausschlaggebender Aspekt hinsichtlich der Entscheidung, ob Sie das bestehende Team schulen oder eine externe Person einstellen. Ist Ihr Unternehmen zum Beispiel derart gewachsen, dass Sie einen neuen Head of Marketing brauchen, ist es wahrscheinlich sinnvoller, jemanden Neues einzustellen, der bereits weitreichende Erfahrungen sammeln konnte und dadurch auch neue Kontakte und Beziehungen mit an Bord bringt.

Dasselbe gilt für Positionen, die auf einem starken Netzwerk beruhen. Ein Beispiel dafür ist die Stelle einer PR-Fachkraft: Auch wenn es möglich wäre, jemanden aus der bestehenden Belegschaft so einzuarbeiten, dass sie oder er die Stelle in der PR-Abteilung besetzen könnte, wäre es für Ihr Unternehmen von weitaus größerem Vorteil, eine externe Fachkraft einzustellen, die bereits über eine Reihe von Kontakten zu Journalisten und Zeitschriften verfügt.

Vor allem für kleine Firmen, die noch im Wachstum sind, kann die Einstellung eines neuen Teammitglieds frischen Wind in das Unternehmen bringen und interessante, neue Perspektiven eröffnen, die Ihrem Team beim Wachsen helfen.


Kompetenzen für die Erschließung neuer Märkte

Einige Personalverantwortliche meinen, sie bräuchten für die Erschließung neuer Märkte im Ausland Mitarbeitende, die die Sprache der jeweiligen Region auf muttersprachlichem Niveau beherrschen. Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit: Indem Sie zum Beispiel digitales Sprachenlernen in den Arbeitsalltag integrieren, geben Sie Ihren Mitarbeitenden ein Werkzeug an die Hand, um neue Herausforderungen zu meistern.

Nehmen wir an, Sie wollen auf den portugiesischen Markt expandieren. In der verantwortlichen Position haben Sie ein Teammitglied, das hart dafür gearbeitet hat und das über alle notwendigen Qualifikationen verfügt – nur mit den Portugiesischkenntnissen hapert es noch ein wenig. Anstatt jemand Neuen einzustellen,  könnten Sie diesem loyalen Mitarbeitenden einfach die Möglichkeit geben, seine Sprachkenntnisse selbst zu verbessern. Es gibt keine bessere Motivation, um eine neue Sprache zu lernen, als die Aussicht auf einen beruflichen Aufstieg. Und Babbel ist  dafür bekannt, Lernende innerhalb kürzester Zeit auf ein hohes sprachliches Niveau zu bringen. 

Die Kosten für Babbel sind bedeutend geringer als die Kosten, die für die Einstellung und Einarbeitung eines neuen Teammitglieds anfallen. Unsere Sprachlern-Plattform beinhaltet Online-Einzel- oder Gruppenunterricht mit zertifizierten Lehrkräften, sodass die Lernenden schnell selbstbewusst eine neue Sprache sprechen. Darüber hinaus bietet Babbel verschiedene ‚Lernpfade‘ – sorgfältig ausgewählte Kurse, die auf spezifische Branchen zugeschnitten sind – sodass Lernende eine neue Sprache entsprechend ihrer beruflichen Anforderungen lernen können. Wenn sich Ihnen also demnächst neue Möglichkeiten im Ausland eröffnen, überlegen Sie zuerst, welche Mitglieder Ihres bestehenden Teams für diese Position geeignet wären – und treten Sie dann mit Babbel in Kontakt!


Mitarbeitertraining erhöht die Bindung und Motivation der Mitarbeitenden

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Mitarbeitende weiterzubilden, um Aufstiegschancen zu ermöglichen. So motivieren Sie auch andere Teammitglieder, die Karriereleiter mittels Fortbildungen nach oben zu klettern. Wird aber andererseits eine neue Person für eine Stelle eingestellt, die auch ein bestehendes Teammitglied mit etwas Training hätte einnehmen können, wird sich die betreffende Person wahrscheinlich demotiviert fühlen und sich nach einem anderen Arbeitgeber umschauen.

Indem Sie Ihren Mitarbeitenden Möglichkeiten zur Weiterentwicklung geben, steigern Sie so die Motivation und die Mitarbeiterbindung in Ihrem Unternehmen und bereiten zukünftigen Führungskräften den Weg. Auch auf den Teamgeist wirkt sich diese Maßnahme positiv aus, da der Wettbewerbsgedanke geweckt wird: Gibt es die Möglichkeit, intern aufzusteigen, werden Ihre Mitarbeitenden über einen langen Zeitraum hinweg bemühen, um so bei der nächsten Beförderungsmöglichkeit zu den Spitzenkandidaten auf diese Position gehören.


Wenn Sie Interesse an digitalem Sprachenlernen für Ihr Team haben, dann ist Babbel für Unternehmen vielleicht genau das Richtige für Sie. Kontaktieren Sie einfach unser Team.



Zur Blogübersicht

Carla Pieper, Digital Learning Spezialistin B2B 

Carla begeistert sich für Trends und Best Practices im Bereich Sprachenlernen, Digitalisierung und Diversity. Bei Babbel ist ihr der Lernerfolg der Kunden besonders wichtig.

Passwort vergessen
Konto anlegen

Kein Problem, das kann jedem passieren. Geben Sie ganz einfach hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wir senden Ihnen dann im nächsten Schritt einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.


Möchten Sie eine persönliche Produktdemonstration?

Machen Sie hier einen Termin für eine Demo mit unserem Beratungsteam.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Füllen Sie das Formular aus und wir kontaktieren Sie in Kürze für Ihre Produktdemo!

Indem Sie auf „DEMO ANFORDERN“ klicken, willigen Sie ein, dass Sie von Babbel kontaktiert werden möchten.